Meine Gedanken zum 1. August 2014

Es waren wunderschöne Feiern, die ich in Obersiggenthal, Freienwil, Zufikon und Birrhard besuchen durfte – vielen Dank an die vier Gemeinden und allen Helferinnen und Helfern, die dort im Einsatz waren!

In meiner diesjährigen Rede zum Bundesfeiertag setzte ich mich unter anderem mit dem häufig formulierten Vorwurf auseinander, dass ein Land mit dem politischen System der Schweiz eher träge sei. Zu träge, um den heutigen Ansprüchen und künftigen Herausforderungen gerecht zu werden. Aufgrund der Nachfrage stelle ich meine Gedanken dazu gerne zur Verfügung:

 « Auszüge aus meiner Rede zum 1. August 2014 (PDF) »